Aktuelles

Führung durch das IBA-Projekt-Gebiet


Westlich der Stadt treffen landwirtschaftliche Produktionsflächen auf das größte Gewerbegebiet Fellbachs. Stadtverwaltung, ansässige Unternehmen, Expert*innen und ein Team der IBA’27 entwickeln gemeinsam Konzepte zur Durchmischung, die die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Gütern mit anderen Funktionen verbinden.

Auf den ersten Blick unvereinbar, gehört es seinem Wesen nach doch zusammen: Ob Großmarkt oder Autowerkstatt, Gewächshäuser oder Agrarflächen – gewerbliche und landwirtschaftliche Produktionsgebiete haben einen großen Flächenverbrauch und liegen am Rand der dicht besiedelten Stadt. Die gewerblich und landwirtschaftlich genutzten Flächen zwischen Bad-Cannstatt und der Fellbacher Innenstadt werden als IBA’27-Projekt mit der größten Flächenausdehnung nun beispielhaft für zahlreiche Gewerbeareale zukunftsfähig konzipiert. Stadt, lokale Akteure, Expert*innen und IBA untersuchen, wie bestehende Strukturen nachverdichtet und klimaverbessernd entwickelt werden können, wie ressourcenschonend und flächensparend zusätzlicher Raum geschaffen werden kann, der mit grünen Freibereichen für mehr Aufenthaltsqualität sorgt. So soll das Bild einer lebenswerten und produktiven Stadtlandschaft von morgen, die als lokaler Nahversorger die Erzeugung heimischer Produkte vor Ort erlebbar macht, entstehen.

Bei der Führung am 24.04.2024 um 16:00 Uhr berichtet IBA-Projektleiterin Grazyna Adamczyk-Arns gemeinsam mit dem Koordinator des IBA’27-Projekts bei der Stadt Fellbach, Ulrich Dilger, über den Stand des Projektes, dessen Fortschritte man bereits jetzt sehen kann.

Seit Mitte Februar ist in der vhs in Fellbach, Eisenbahnstraße 23, eine Ausstellung zur IBA'27 StadtRegion Stuttgart zu sehen, wo man Näheres über die IBA'27, aber auch zu einzelnen IBA’27-Projekten, erfahren kann. Ein Besuch im Anschluss lohnt sich. Die Ausstellung ist noch bis zum 16.05.2024 zu sehen.

Die Führung findet nicht statt bei Gewitter, Hagel, Sturm und starkem Dauerregen.

Für die Führung werden 5,00 € Verwaltungskostenpauschale seitens der vhs verlangt.

Sie können sich unter folgendem Link anmelden: https://www.vhs-unteres-remstal.de/kurssuche/kurs/IBA-27-direkt-Agriculture-meets-Manufactoring-in-Fellbach-Fuehrung-Gespraech/24F15223

Aktuelles

  • Veranstaltung

    Fachdiskussion: Vergessene Stadträume - Baukultur im Gewerbegebiet?

    Diskussion zu baukulturellen Entwicklungen in Gewerbegebieten. ___________ ÖPNV-Streik? Kein Problem: Nutzen Sie die S-Bahn nach Fellbach und nehmen Sie den Stadtbus 60 in Richtung Untertürkheim bis zur Haltestelle Lutherkiche.

  • Information

    Ausstellung

    Baukultur in Baden-Württemberg: gestern, heute und morgen.

  • Veranstaltung

    Führung durch das IBA-Projekt-Gebiet

    Bei dieser Führung am 24.04.24. von der vhs Fellbach berichtet IBA-Projektleiterin Grazyna Adamczyk-Arns gemeinsam mit dem Koordinator des IBA’27-Projekts bei der Stadt Fellbach, Ulrich Dilger, über den Stand des Projektes, dessen Fortschritte man bereits jetzt sehen kann.

  • Aufruf

    Ideenabfrage - Strom in einem neuen Gewand!

    Ideen für Trafostationen gesucht!

  • Information

    Neuer Flyer zum Digitalen Gebietsrundgang!

    Wir haben einen neuen Flyer für den "Digitalen Gebietsrundgang" durch unser IBA-Projekt-Gebiet in Fellbach.

  • Veranstaltung

    Good to know - Ausstellung auf dem Klenk-Areal

    Eine etwas andere Vernissage, bei der positive Fakten über gesellschaftlich viel diskutierte Themen auf künstlerischer Art und Weise ausgestellt werden.

Zum Seitenanfang